Versionshinweise zu Evernote

Versionshinweise zu Evernote
< Zurück / Weiter >

Versionshinweise zu Evernote

Wähle nachfolgend das gewünschte Betriebssystem aus, um die jeweiligen aktuellen Versionshinweise anzuzeigen. Anweisungen zum Ermitteln der Versionsnummer deiner App findest du im Hilfeartikel „Versionsnummer ermitteln“. Weitere Informationen darüber, wie die Updates für die App bereitgestellt werden, wann du für ein Update infrage kommst und wie du deine Evernote-App aktualisieren kannst, findest du im Hilfeartikel Unsere Vorgehensweise zur Bereitstellung von Updates für Evernote‑Apps.

  • Mac

    Die aktuellste Version ist die 10.22.3 Build 2958 vom 23. September 2021.

    Evernote für macOS 10.22.3 ist ab sofort im Mac App Store oder als direkter Download von unserer Website erhältlich. Wenn du bereits die direkt heruntergeladene Version verwendest, brauchst du nichts weiter zu tun, da dir in Kürze ein automatisches Update angeboten wird.

    Neu

    • Wir haben der App beigebracht, Links in deinen Notizen besser zu erkennen. URLs, Telefonnummern und E‑Mail-Adressen werden nun automatisch in anklickbare Links umgewandelt, und Links können nun auch lokale Dateien und Standard-Apps öffnen (wir denken dabei an dich, Zoom). Du brauchst nicht einmal mehr das „https://“ anzugeben!

    Behoben

    • Wir haben einige Verbesserungen am Menü für Tastenkombinationen vorgenommen, damit du noch schneller und einfacher findest, wonach du suchst.
    • Die Aufgabenansicht wurde nicht geladen, wenn dir eine Aufgabe zugewiesen wurde und dir anschließend der Zugriff auf das übergeordnete Notizbuch der Aufgabe entzogen wurde. Nun wird sie es dennoch.
    • Bisher ließ sich die erste Aufgabe einer Liste nicht auswählen, wenn sie sich am Anfang einer Notiz befand. Aber nun sollte es reibungslos funktionieren.

    Die Hinweise zu vorherigen Versionen findest du auf der Seite Frühere Versionshinweise zu Evernote für macOS.

  • Windows

    Die aktuellste Version ist die 10.22.3 Build 2958 vom 23. September 2021.

    Evernote für Windows 10.22.3 ist ab sofort im Windows Store oder als direkter Download von unserer Website erhältlich. Wenn du bereits die direkt heruntergeladene Version verwendest, brauchst du nichts weiter zu tun, da dir in Kürze ein automatisches Update angeboten wird.

    Neu

    • Wir haben der App beigebracht, Links in deinen Notizen besser zu erkennen. URLs, Telefonnummern und E‑Mail-Adressen werden nun automatisch in anklickbare Links umgewandelt, und Links können nun auch lokale Dateien und Standard-Apps öffnen (wir denken dabei an dich, Zoom). Du brauchst nicht einmal mehr das „https://“ anzugeben!
    • Gute Neuigkeiten für Anwender von Windows 10! Evernote wird in deinem Menü für die Benachrichtigungsverwaltung nun als Option angezeigt.

    Behoben

    • Wir haben einige Verbesserungen am Menü für Tastenkombinationen vorgenommen, damit du noch schneller und einfacher findest, wonach du suchst.
    • Die Aufgabenansicht wurde nicht geladen, wenn dir eine Aufgabe zugewiesen wurde und dir anschließend der Zugriff auf das übergeordnete Notizbuch der Aufgabe entzogen wurde. Nun wird sie es dennoch.
    • Bisher ließ sich die erste Aufgabe einer Liste nicht auswählen, wenn sie sich am Anfang einer Notiz befand. Aber nun sollte es reibungslos funktionieren.

    Die Hinweise zu vorherigen Versionen findest du auf der Seite Frühere Versionshinweise zu Evernote für Windows.

  • iOS

    Die aktuellste Version ist die 10.18 vom 23. September 2021.

    Evernote für iOS 10.18 ist ab sofort im App Store erhältlich. Wenn du automatische App-Updates aktiviert hast, brauchst du nichts weiter zu tun, da das Update dann in Kürze automatisch vorgenommen wird.

    Neu

    • Wir haben der App beigebracht, Links in deinen Notizen besser zu erkennen. URLs, Telefonnummern und E‑Mail-Adressen werden nun automatisch in anklickbare Links umgewandelt, und Links können nun auch lokale Dateien und Standard-Apps öffnen (wir denken dabei an dich, Zoom). Du brauchst nicht einmal mehr das „https://“ anzugeben!

    Behoben

    • Beim Antippen einer URL stürzte die App gelegentlich ab. Das war ein bisschen unangenehm, aber das Problem sollte nun behoben sein.

    Die Hinweise zu vorherigen Versionen findest du auf der Seite Frühere Versionshinweise zu Evernote für iOS.

  • Android

    Die aktuellste Version ist die 10.18 vom 23. September 2021.

    Evernote für Android 10.18 wird nach und nach über den Play Store ausgerollt. Wenn du automatische Updates aktiviert hast, brauchst du nichts weiter zu tun, da die App dann in Kürze automatisch aktualisiert wird.

    Neu

    • Der Notizeditor bietet nun eine erweiterte Unterstützung und verbesserte Erkennung von Links.

    Behoben

    • Notizen werden während des Bearbeitens nicht mehr einfach geschlossen.
    • Einige Leistungsverbesserungen unter der Haube.

    Die Hinweise zu vorherigen Versionen findest du auf der Seite Frühere Versionshinweise zu Evernote für Android.

  • Web

    Die aktuellste Version ist die 10.22.3 vom 23. September 2021.

    Die Updates von Evernote Web erfolgen automatisch. Du brauchst nichts weiter zu tun.

    Neu

    • Wir haben der App beigebracht, Links in deinen Notizen besser zu erkennen. URLs, Telefonnummern und E‑Mail-Adressen werden nun automatisch in anklickbare Links umgewandelt, und Links können nun auch lokale Dateien und Standard-Apps öffnen (wir denken dabei an dich, Zoom). Du brauchst nicht einmal mehr das „https://“ anzugeben!

    Behoben

    • Bisher ließ sich die erste Aufgabe einer Liste nicht auswählen, wenn sie sich am Anfang einer Notiz befand. Aber nun sollte es reibungslos funktionieren.

    Die Hinweise zu vorherigen Versionen findest du auf der Seite Frühere Versionshinweise für Evernote Web.

LANGUAGES_PRODUCT

Schlüsselwörter:

  • Versionshinweise
  • Änderungsprotokoll
  • neue Funktionen
  • neue Version