ScanSnap-Scanner für Evernote per Firmware-Update zu einem Fujitsu ScanSnap iX500 machen

ScanSnap-Scanner für Evernote per Firmware-Update zu einem Fujitsu ScanSnap iX500 machen
< Zurück / Weiter >

ScanSnap-Scanner für Evernote per Firmware-Update zu einem Fujitsu ScanSnap iX500 machen

ScanSnap-Scanner für Evernote für die Verwendung mit ScanSnap Home konfigurieren

Inhalt dieses Artikels

Übersicht

Fujitsu, der Hersteller des ScanSnap-Scanners für Evernote, hat die weitere Pflege der Firmware sowie der Software ScanSnap Manager für diesen Scanner eingestellt. Wir empfehlen, die Firmware und Software deines Scanners zu aktualisieren, um dadurch die Funktionalität des Fujitsu-Scanners ScanSnap iX500 (von dem der ScanSnap-Scanner für Evernote eine Variante ist) zu erhalten.

Wenn du deinen ScanSnap-Scanner für Evernote per Firmware-Update zu einem Fujitsu ScanSnap iX500 machst, kannst du nicht nur weiterhin deine Scans direkt in Evernote und anderen Cloud-Services speichern, sondern erhältst du auch zukünftig alle Updates für Fujitsu ScanSnap-Scanner.

Außerdem hat die Software ScanSnap Home von Fujitsu neben dem bereits vorhandenen automatischen Erkennen und Speichern von Dokumenten, Visitenkarten, Belegen und Fotos in Evernote einige großartige neue Funktionen und Produktmerkmale zu bieten. Darunter folgende:

  • Vollständige Kompatibilität mit zukünftigen Windows- und macOS-Updates dank der neuen, in 64 Bit realisierten Firmware und Software für den Scanner.
  • Eigenhändige Betitelung der Scans vor ihrem Versand an dein Evernote-Konto bzw. generierte Titel durch automatisch erkannten Text aus den gescannten Unterlagen.
  • Direktes Speichern von Scans in deinem Evernote-Konto, auf deinem Computer oder in einem Cloud-Service.

Vergleich der beiden Scannerversionen

Der ScanSnap-Scanner für Evernote ist mit dem Evernote-Logo versehen und besitzt eine grün leuchtende Scan-Taste. Nach dem Firmware-Update des Scanners zu einem Fujitsu ScanSnap iX500 leuchtet die Scan-Taste stattdessen zweifarbig in Grün und Gelb. In der nachfolgenden Tabelle sind die wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden Modellen einander gegenübergestellt.

Merkmal/Funktion Vor dem Update: Firmware des ScanSnap für Evernote Nach dem Update: Firmware des Fujitsu ScanSnap iX500
Scan‑Software
  • ScanSnap Manager für Evernote (Windows/macOS)
  • Scannable von Evernote (nur iOS)
  • ScanSnap Home von Fujitsu (Windows/macOS)
  • ScanSnap Connect von Fujitsu (Android/iOS)
Kompatible Desktop-Betriebssysteme
Mac Windows
macOS 10.7–10.13

Eingeschränkt kompatibel mit Mojave (10.14); nicht kompatibel mit Catalina (10.15)
Windows XP (SP3)
Windows Vista (SP2 oder höher)
Windows 7
Windows 8
Windows 8.1
Windows 10

Hinweis: Fujitsu, der Hersteller des ScanSnap-Scanners für Evernote, hat die weitere Pflege und den Support für die Firmware des Scanners und die zugehörige Software ScanSnap Manager eingestellt.

Mac Windows
macOS 10.12 oder neuer Windows 7
Windows 8.1
Windows 10
Zugriff auf die Desktop-Software Mac:
  1. Öffne den Ordner „Anwendungen“.
  2. Öffne den Ordner „ScanSnap Evernote Edition“.
  3. Klicke auf das Symbol des ScanSnap Managers für Evernote.
  4. Klicke oben in der Menüleiste auf das ScanSnap-Symbol (sieht wie der Buchstabe „S“ aus).
Windows:
  1. Klicke auf die Schaltfläche für das Startmenü (Windows-Symbol).
  2. Suche nach „ScanSnap Manager Evernote Edition“.
  3. Klicke auf das Symbol des ScanSnap Managers für Evernote.
  4. Klicke unten in der Taskleiste auf das ScanSnap-Symbol (sieht wie der Buchstabe „S“ aus).
Mac:
  1. Öffne den Ordner „Anwendungen“.
  2. Klicke auf des Symbol der Anwendung ScanSnap Home.
Windows:
  1. Klicke auf die Schaltfläche für das Startmenü (Windows-Symbol).
  2. Suche nach „ScanSnap Home“.
  3. Klicke auf des Symbol der Anwendung ScanSnap Home.
  4. Klicke unten in der Taskleiste auf das ScanSnap-Symbol (sieht wie der Buchstabe „S“ aus).
Desktop-Software zum Scannen in 64 Bit Nein Ja
Automatisches Scannen und Einsortieren von Dokumenten, Visitenkarten, Belegen, Fotos in vorgegebene Evernote-Notizbücher Ja Ja
Direktes Speichern von Scans in Evernote, ohne die Desktopversion von Evernote installieren zu müssen Nein Ja
Betitelung von Dokumenten vor dem Scannen Nein Ja
Automatische Textgewinnung aus gescannten Dokumenten und Erzeugung von Notiztiteln Nein Ja
Direkter Versand von Scans per E‑Mail und in Cloud-Services Nein Ja
Manuelle und automatische (Dokumente, Visitenkarten, Belege, Fotos) Auswahl des Dokumententyps Ja Nein
Lokales speichern der Scans in einem Ordner auf dem Computer Ja Ja
Zuweisung von Schlagwörtern vor dem Scannen Ja Nein
Verwaltung der Notizbücher, in denen die Scans gespeichert werden Evernote für Desktop-Computer ScanSnap Home
Scannen in Mobilgeräte-App Ja, mit Scannable (nur iOS) Ja, mit ScanSnap Connect (Android/iOS)

Eine vollständige Vergleichsliste findest du unter: Funktionale Unterschiede zwischen ScanSnap Manager für Evernote und ScanSnap Home (Cloud-Verlinkung) (Englisch)

1. Aktualisiere die Firmware des Scanners

Bevor du das Firmware-Update für deinen Scanner durchführst, lies bitte sorgfältig die häufig gestellten Fragen (FAQ) durch. Bei Verwendung des Scanners im Zusammenspiel mit der Software ScanSnap Manager für Evernote und der Software ScanSnap Home von Fujitsu gibt es einige Unterschiede. Vor allem ist das Firmware-Update deines Scanners endgültig, sodass nach der Aktualisierung keine Rückkehr zu der Firmware oder Software von ScanSnap für Evernote mehr möglich ist.

Hinweis: Für das Firmware-Update und das erste Einrichten und Konfigurieren von ScanSnap Home wirst du insgesamt etwa eine Stunde benötigen.

  1. Besuche die Update-Seite von Fujitsu (Englisch) und lies dir die Schritte 1 bis 3.2 durch.
  2. Lade in Schritt 3.2 das Update-Tool herunter. Hinweis: Du musst in Fujitsus Endnutzer-Lizenzvertrag für das Konvertierungstool zu ScanSnap für Evernote (engl. End-User License Agreement for ScanSnap Evernote Edition Convert Tool) einwilligen, um das Tool herunterladen zu können.
  3. Öffne die heruntergeladene Datei und führe sie aus. Achte während des Updates darauf, weder die Kabelverbindung zu trennen noch deinen Scanner oder Computer auszuschalten.

2. Lade ScanSnap Home herunter und richte es ein

Nach Abschluss des Firmware-Updates lade die Software ScanSnap Home herunter, registriere ein ScanSnap-Konto und installiere anschließend die Software ScanSnap Home.

Schritt Aktion Screenshot
1 Nach Abschluss des Firmware-Updates wechsle zurück zur Update-Seite von Fujitsu und befolge die Anweisungen unter Schritt 3.3.

Schritt 3.3 auf der Fujitsu-Website durchlesen

2 Lade zunächst die Software ScanSnap Home herunter (aber installiere sie noch nicht).

Hinweis: Du musst in Fujitsus Endnutzer-Lizenzvertrag für ScanSnap Home einwilligen, um die Software herunterladen zu können.

Schaltfläche zum Herunterladen von ScanSnap Home

3 Bevor du die Software ScanSnap Home installierst, registriere ein ScanSnap-Konto. Klicke dazu auf die blaue Schaltfläche ScanSnap-Konto registrieren [Go to ScanSnap account registration].

Schaltfläche in ScanSnap zum Registrieren eines Kontos

4 Nachdem du dein ScanSnap-Konto eingerichtet hast, führe das in Schritt 2 heruntergeladene Installationsprogramm aus.

Hinweis: Beende zuvor alle ScanSnap-Anwendungen, die auf deinem Computer möglicherweise ausgeführt werden, einschließlich des ScanSnap Managers für Evernote.

Installationsseite von ScanSnap Home

5 Sobald du während der Installation zur Angabe deines Scanner-Modells aufgefordert wirst, wähle den Eintrag iX500 aus der Liste aus und klicke anschließend auf Einrichtung starten [Start Setup].

Hinweis: Die Anweisungen während der Installation von ScanSnap Home gehen beim Modell iX500 von einer blauen Scan-Taste aus. Die Scan-Taste deines Scanners wird jedoch zweifarbig leuchten: grün und gelb. Das ist völlig normal.

Seite zur Auswahl des Scanners in ScanSnap Home

6 Sobald du die Software ScanSnap Home installiert hast. wirst du aufgefordert, eine Verbindung zu deinem WLAN einzurichten. Um direkt in Evernote scannen zu können, muss der Scanner mit dem WLAN verbunden sein und der Scanvorgang über diese Funkverbindung erfolgen. Daher raten wir dazu, diese Konfiguration lieber sofort vorzunehmen als sie auf später zu verschieben.

Hinweis: Solltest du bereits zuvor eine WLAN-Verbindung mit der Software ScanSnap Manager für Evernote konfiguriert haben, erhältst du möglicherweise folgenden Hinweis: „Für den ScanSnap wurde bereits eine drahtlose Verbindung zu einem anderen Computer eingerichtet. Möchten Sie diesen Computer über Wi‑Fi mit dem ScanSnap verbinden?“ Um die Einrichtung der WLAN-Verbindung abzuschließen, klicke in diesem Fall einfach auf Ja.

Klicke auf „Ja“, um die WLAN-Verbindung einzurichten.

3. Konfiguriere ScanSnap Home für das direkte Scannen in Evernote

Nachdem du das Firmware-Update abgeschlossen, ein ScanSnap-Konto eingerichtet und die Software ScanSnap Home installiert hast, musst du ScanSnap Home noch konfigurieren, damit deine Scans direkt in Evernote gespeichert werden können.

Schritt Aktion Screenshot
1

Öffne ScanSnap Home, indem du an einer der folgenden beiden Stellen auf das Programmsymbol klickst:

  • Dock oder Ordner „Anwendungen“ (unter macOS)
  • Taskleiste oder Desktop (unter Windows)

Symbol der Anwendung ScanSnap Home

2 Klicke zunächst auf das Symbol für den Cloud-Modus (Buchstabe „S“ in einer Wolke) und anschließend auf die blaue Scan-Schaltfläche.

Hinweis: Bei der ersten Anwendung dieser Software wirst du aufgefordert, dich bei deinem ScanSnap-Konto anzumelden. Schließe nach dem Anmelden einfach das Konto-Fenster, um zu ScanSnap Home zurückzukehren, und klicke erneut auf die blaue Scan‑Schaltfläche.

ScanSnap Home-Symbol für den Cloud-Modus

3 Klicke in dem daraufhin geöffneten Fenster „ScanSnap Home – Scan“ oben rechts auf das Symbol Profile bearbeiten (Dreiviertelkreis mit Stift) und wähle dann den Tab In Cloud scannen aus.

Hinweis: Bei der ersten Anwendung dieser Software wirst du aufgefordert, ein Profil einzurichten. Klicke auf Festlegen, um den Profil-Editor aufzurufen.

ScanSnap Home-Ansicht zum Bearbeiten des Profils

4 Klicke im Bereich „Scaneinstellungen“ hinter dem Feld „Service‑Name“ auf die Schaltfläche Auswählen….

ScanSnap Home-Symbol für die Auswahl

5 Wähle den Eintrag „Evernote“ aus der Liste aus und klicke auf Auswählen. Daraufhin wird ein Browserfenster geöffnet, in dem du aufgefordert wirst, dich bei deinem Evernote‑Konto anzumelden, um die ScanSnap Cloud zu autorisieren.

ScanSnap Home-Ansicht für die Auswahl eines Service

6 Autorisiere den Zugriff der ScanSnap Cloud auf dein Konto und wechsle anschließend zurück zur Software ScanSnap Home.

Ansicht für die Evernote-Autorisierung

7 Wenn du gefragt wirst, ob du denselben Service auch für alle übrigen noch nicht festgelegten Dokumenttypen nutzen möchtest, klicke auf Festlegen. Dadurch wird Evernote als Speicherziel für alle Dokumententypen übernommen: Dokumente, Visitenkarten, Belege und Fotos.

ScanSnap Home-Ansicht für die Festlegung des Service

8 Wenn die Verknüpfung hergestellt werden konnte, sollte für jeden Dokumenttyp im Feld „Service‑Name“ der Name „Evernote“ angezeigt werden.

ScanSnap Home-Ansicht für die Einstellungen

9 Klicke auf Speichern, um die vorgenommenen Änderungen an den Einstellungen zu speichern.

ScanSnap Home-Ansicht für die Einstellungen

10 Bestätige anhand der Farbe, in der die Scanner-Taste leuchtet, dass die Verbindung mit dem WLAN und der ScanSnap-Cloud erfolgreich eingerichtet wurde. Wenn alles zum Scannen in Evernote bereit ist, leuchtet die Taste statt durchgängig grün nun zweifarbig grün und gelb.

Vor einer erfolgreichen Verbindung mit dem WLAN und der ScanSnap-Cloud:
Taste des ScanSnap-Scanners – vor dem Update

Nach der erfolgreichen Verbindung mit dem WLAN und der ScanSnap-Cloud:
Taste des ScanSnap-Scanners – nach der erfolgreichen Verbindung mit dem WLAN

4. Speichere deine Scans in Evernote

Sobald du ScanSnap Home konfiguriert und mit Evernote vernetzt hast, kannst du damit beginnen, deine eingescannten Dokumente, Visitenkarten, Belege und Fotos direkt in Evernote zu speichern.

Schritt Aktion Screenshot
1

Öffne ScanSnap Home, indem du an einer der folgenden beiden Stellen auf das Programmsymbol klickst:

  • Dock oder Ordner „Anwendungen“ (unter macOS)
  • Taskleiste oder Desktop (unter Windows)

Symbol der Anwendung ScanSnap Home

2 Klicke auf das Symbol für den Cloud-Modus (Buchstabe „S“ in einer Wolke).

ScanSnap Home-Symbol für den Cloud-Modus

3 Lege dein Dokument in den Scanner ein.

In den Papiereinzug des Scanners eingelegtes Dokument

4 Betätige die Scan‑Taste am Scanner. Die Farbe der Taste hängt von deinem Scanner-Modell bzw. der installierten Firmware ab.

Taste am ScanSnap-Scanner

5 Öffne Evernote nach Abschluss des Scanvorgangs, und du findest den Scan als Notiz in dem Notizbuch gespeichert, das in der Scanner-Konfiguration eingestellt wurde.

Hinweis: Sollte die Notiz nicht sofort zu sehen sein, versuche, die Inhalte zu synchronisieren oder Evernote neu zu laden. Falls die Notiz nicht in dem von dir erwarteten Notizbuch zu finden ist, wirf einen Blick auf die erste Notiz in der Liste „Alle Notizen“.

Liste „Alle Notizen“ in Evernote, in der erfolgreiche Scans zu finden sind

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Aktualisieren des Scanners

Was ist, wenn ich diese Aktualisierung nicht vornehmen möchte? Kann ich das Update ablehnen? Funktioniert mein ScanSnap-Scanner für Evernote nicht mehr, wenn ich mich gegen die Aktualisierung entscheide?

Du brauchst deinen Scanner nicht sofort zu aktualisieren. Er sollte weiterhin wie gehabt funktionieren. Da Fujitsu den weiteren Support der bisherigen Firmware und Software einstellt, kann es jedoch passieren, dass die Anwendung und der Scanner durch neue Betriebssystemupdates (beispielsweise macOS Catalina (10.15)) inkompatibel wird.

Wenn das Fenster des ScanSnap Online-Updates von Fujitsu erscheint, kannst du die Durchführung des Updates auch ablehnen. Gegebenenfalls erscheint es später erneut, um dich zum Update aufzufordern.

Bitte beachte auch, dass bei etwaigen technischen Problemen mit dem Scanner die erste empfohlene Maßnahme darin bestehen wird, die Firmware deines Scanners zu aktualisieren, um die neuesten Bugfixes und Patches von Fujitsu zu erhalten.

Kann ich nach einer Aktualisierung der Firmware und Software zur ursprünglichen Firmware und Software des ScanSnap-Scanners für Evernote zurückwechseln?

Nein. Das Update auf die Fujitsu ScanSnap iX500-Firmware und der Umstieg auf die aktuelle Software ScanSnap Home sind von Dauer und können nicht rückgängig gemacht werden. Die bisherige Software des ScanSnap-Scanners für Evernote wird nicht mehr funktionieren und sollte nach der Aktualisierung deinstalliert werden, um mögliche Verwirrungen zu vermeiden.

Kann ich nach der Aktualisierung die alte und die neue Software parallel verwenden?

Nein. Die Software ScanSnap Manager für Evernote und ScanSnap Home von Fujitsu können nicht parallel verwendet werden. Die bisherige Software des ScanSnap-Scanners für Evernote wird nicht mehr funktionieren und sollte nach der Aktualisierung deinstalliert werden, um mögliche Verwirrungen zu vermeiden.

Woher weiß ich, welche Firmware auf meinem ScanSnap-Scanner für Evernote läuft?

Am einfachsten lässt sich die Firmware-Version anhand der Farbe unterscheiden, in der die Scanner-Taste leuchtet. Bei der älteren Firmware des ScanSnap-Scanners für Evernote leuchtet sie normalerweise vollständig grün. Nach dem Update auf die Firmware des Fujitsu ScanSnap iX500 leuchtet die Taste in den beiden Farben Grün und Gelb.

Bei grün leuchtender Taste funktioniert der Scanner nur mit der Software ScanSnap Manager für Evernote. Bei grün und gelb leuchtender Taste nur mit der Software ScanSnap Home von Fujitsu.

Solltest du die Farbe der Scanner-Taste nicht bestimmen können oder dir nicht sicher sein, welche Software du verwendest, empfehlen wir, die Software ScanSnap Manager für Evernote zu deinstallieren und den Scanner gemäß den Anweisungen in diesem Artikel mit dem Firmware-Update zum ScanSnap iX500 zu versehen sowie die Software auf ScanSnap Home zu aktualisieren.

Was passiert mit meinen Scans, die bereits in Evernote gespeichert sind? Werden sie gelöscht, wenn ich die Aktualisierung auf die Software ScanSnap Home von Fujitsu vornehme?

Nein, alle deine vorhandenen Scans bleiben in deinem Evernote-Konto erhalten und werden durch die Aktualisierung auf die Software ScanSnap Home von Fujitsu nicht gelöscht.

Welche Funktionen des ScanSnap Managers für Evernote sind in der Software ScanSnap Home von Fujitsu nicht vorhanden?

Folgende Funktionen werden von ScanSnap Home nicht unterstützt:

  • Speichern von Scans in Evernote auch ohne bestehende WLAN-Verbindung. Bei einer Verbindung deines ScanSnap-Scanners mit dem WLAN lassen sich Scans nicht mehr einfach in Evernote speichern.
  • Beim Scannen von Visitenkarten sind weder der Bezug weiterer Kontaktdaten aus LinkedIn noch die Übermittlung von Kontaktdaten an die Kontakte-App von macOS möglich.
  • Schlagwörter lassen sich den Dokumenten beim Scannen nicht mehr automatisch zuweisen.

Sind die Firmware und Software des ScanSnap Managers für Evernote kompatibel mit dem macOS Catalina (10.15)?

Nein. Die Firmware und Software des ScanSnap Managers für Evernote funktionieren unter dem macOS Catalina (10.15) nicht. Damit du deinen Scanner unter dem macOS Catalina auch zukünftig nutzen kannst, befolge bitte die Anweisungen in diesem Artikel, um deinen Scanner durch das Firmware-Update zu einem Fujitsu ScanSnap iX500 zu machen und die Software ScanSnap Home von Fujitsu zu installieren.

Sind die Firmware und Software des ScanSnap Managers für Evernote nach wie vor kompatibel mit Windows 10?

Ja. Die als 32-Bit-Versionen vorliegende Firmware und Software des ScanSnap Managers für Evernote funktionieren aktuell auch mit Windows 10. Es kann jedoch sein, dass sowohl die Firmware als auch die Software durch zukünftige Windows-Updates inkompatibel werden, weil Fujitsu die Firmware und Software für dieses Gerät nicht weiter pflegen wird.

Wieso befindet sich die Software ScanSnap Manager für Evernote auch nach der Aktualisierung noch auf meinem Rechner? Kann ich sie weiterhin verwenden oder sollte ich sie deinstallieren?

Nach der Aktualisierung wird die Software ScanSnap Manager für Evernote nicht mehr zusammen mit dem Scanner funktionieren. Du solltest sie folglich lieber deinstallieren, um eine mögliche Verwechslung mit der Software ScanSnap Home zu vermeiden. Das von Fujitsu bereitgestellte Update-Tool ist nicht in der Lage, die Software ScanSnap Manager für Evernote automatisch zu deinstallieren, wenn du das Update auf die neue Firmware durchführst.

Um den ScanSnap Manager für Evernote zu deinstallieren, gehe wie folgt vor:

  • macOS: Rufe den Finder auf und klicke auf Anwendungen > ScanSnap Evernote Edition > Sub > ScanSnapEE Uninstaller. Befolge anschließend die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • Windows: Öffne das Start-Menü (Windows-Logo) und klicke auf Einstellungen > Apps > Apps & Features > ScanSnap Manager Evernote Edition > Deinstallieren. Befolge anschließend die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Speichern von Scans in Evernote

Wo befinden sich meine Scans in Evernote?

Standardmäßig speichert ScanSnap Home deine Dokumente, Visitenkarten, Belege und Fotos in folgenden Notizbüchern deines Evernote-Kontos:

  • Documents [Dokumente] → Dokumente
  • Business Cards [Visitenkarten] → Visitenkarten
  • Receipts [Quittungen] → Belege
  • Photos [Fotos] → Fotos

Sollte eines dieser Notizbücher in deinem Evernote-Konto noch nicht vorhanden sein, wird es automatisch angelegt, sobald du einen entsprechenden Scan durchführst.

Wie kann ich ändern, in welchen Notizbüchern meine Scans gespeichert werden?

Um das Ziel-Notizbuch für einen bestimmten Dokumententyp zu ändern, gehe wie folgt vor:

  1. Öffne die Software ScanSnap Home.
  2. Klicke zunächst auf das Symbol für den Cloud-Modus (Buchstabe „S“ in einer Wolke) und anschließend auf die blaue Scan-Schaltfläche.
  3. Klicke in dem daraufhin geöffneten neuen Fenster zunächst erneut auf das Symbol für den Cloud-Modus und anschließend oben rechts auf das Symbol Profile bearbeiten (Dreiviertelkreis mit Stift).
  4. Wähle den Tab An ScanSnap-Cloud senden… aus.
  5. Wähle im Bereich „Scaneinstellungen“ unter „Einstellungen für jeden Dokumententyp ändern“ den Dokumententyp aus und ändere das Feld „Speichern in“.
  6. Klicke auf Speichern, um die vorgenommenen Änderungen an den Einstellungen zu speichern.

Wie muss ich meinen Scanner konfigurieren, damit ich mit ScanSnap Home per WLAN scannen kann?

Bei der ersten Installation der Software ScanSnap Home führt dich das Installationsprogramm auch durch die Einrichtung für dein WLAN (auch als Wi-Fi-Netzwerk bezeichnet), um drahtlos scannen zu können. Falls dieser Schritt übersprungen wurde oder du Änderung an den Einstellungen vornehmen musst, gehe wie folgt vor, um die Vernetzung vorzunehmen:

    1. Öffne die Software ScanSnap Home.
    2. Unter Windows: Klicke in der Menüleiste auf Einstellungen > Voreinstellungen > Scanner > Wireless-Einstellungen… > Einrichtungsassistent für drahtloses Netzwerk.
      Unter macOS: Klicke in der Menüleiste auf ScanSnap Home > Einstellungen > Scanner > Wireless-Einstellungen… > Einrichtungsassistent für drahtloses Netzwerk.
    3. Befolge die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Verbindung mit deinem WLAN herzustellen.

Hinweis: Solltest du die WLAN-Verbindung zuvor bereits mit der Software ScanSnap Manager für Evernote konfiguriert haben, erhältst du möglicherweise folgenden Warnhinweis: „Für den ScanSnap wurde bereits eine drahtlose Verbindung zu einem anderen Computer eingerichtet. Möchten Sie diesen Computer über Wi-Fi mit dem ScanSnap verbinden?“ Wenn du die Einrichtung der WLAN-Verbindung automatisch mit den früher gespeicherten WLAN-Einstellungen abschließen möchtest, klicke auf „Ja“. Wenn du auf „Nein“ klickst, kannst du die Einstellungen für die drahtlose Verbindung neu konfigurieren.

Warum werden meine gescannten Visitenkarten als Bilder und nicht als Kontaktnotizen in Evernote gespeichert?

Standardmäßig speichert ScanSnap Home von Fujitsu Visitenkarten nur in Form von Bildern. Du kannst diese Einstellung jedoch in der Profilkonfiguration von ScanSnap Home ändern. Gehe dazu wie folgt vor:

  1. Öffne die Software ScanSnap Home.
  2. Klicke zunächst auf das Symbol für den Cloud-Modus (Buchstabe „S“ in einer Wolke) und anschließend auf die blaue Scan-Schaltfläche.
  3. Klicke in dem daraufhin geöffneten neuen Fenster zunächst erneut auf das Symbol für den Cloud-Modus und anschließend oben rechts auf das Symbol Profile bearbeiten (Dreiviertelkreis mit Stift).
  4. Wähle den Tab An ScanSnap-Cloud senden… aus.
  5. Wähle im Bereich „Scaneinstellungen“ unter „Einstellungen für jeden Dokumententyp ändern“ den Dokumententyp Visitenkarten aus.
  6. Scrolle nach unten und deaktiviere die Option „Im Cloud-Dienst nur Bilder speichern“.

Einstellungen zum Scannen von Visitenkarten

Ich besitze einen anderen ScanSnap-Scanner bzw. einen Scanner eines anderen Herstellers als Fujitsu. Wie kann ich ihn so konfigurieren, dass Scans an mein Evernote-Konto gesendet werden?

Dieser Artikel befasst sich ganz speziell mit der Aktualisierung des ScanSnap-Scanners für Evernote im Zusammenspiel mit der Software ScanSnap Home von Fujitsu.

Wenn du ein anderes ScanSnap-Modell von Fujitsu besitzt, das du für das direkte Speichern von Scans in Evernote verwenden möchtest, lies bitte folgenden Artikel: Fujitsu ScanSnap für das direkte Scannen in Evernote konfigurieren.

Wenn du einen Scanner eines anderen Herstellers verwendest, erkundige dich bitte beim Hersteller, ob das Modell das direkte Speichern von Scans in Evernote unterstützt. Die Funktion zum direkten Speichern von Scans in Evernote wird vom Hersteller des Scanners implementiert, nicht von Evernote.

Wie sieht der zukünftige Support für die Hardware, Firmware und Software des Scanners aus?

Der ScanSnap-Scanner für Evernote wurde von Fujitsu mit einer speziell für die Zusammenarbeit mit Evernote entwickelten Software hergestellt. Nachdem du das Firmware-Update durchgeführt und die Software aktualisiert hast, wird die Evernote-spezifische Software nicht mehr funktionieren und wird allein Fujitsu für die Hardware (ScanSnap iX500-Firmware) und Software (ScanSnap Home und ScanSnap Connect) des Scanners zuständig sein.

ScanSnap Home kann eine Verbindung zum Evernote-Service herstellen und deine Scans an dein Evernote-Konto übertragen, sodass du auch mit der Software von Fujitsu weiterhin in der Lage sein wirst, Scans direkt in Evernote zu speichern.

Sollten bei dir nach dem Aktualisieren irgendwelche Probleme mit der Hardware oder Software des Scanners auftreten, wende dich am besten an den Fujitsu-Support.

Wenn du Hilfe zu einem nicht aktualisierten Scanner benötigst, Fragen zur Aktualisierung hast oder Hilfe bei Problemen mit der Evernote-App suchst, wende dich bitte weiterhin an den Evernote-Support.

An wen soll ich mich bei Support-Anfragen wenden?

Wende dich bei folgenden Arten von Problemen an den Fujitsu‑Support:

  • Aktualisieren der Scanner-Firmware
  • Einrichten eines ScanSnap-Kontos
  • Speichern von Scans in Evernote (oder anderen Zielen) mit ScanSnap Home, ScanSnap Connect oder ScanSnap Cloud
  • Allgemeine Hardwareprobleme (WLAN-Verbindung, blinkende LEDs, Papierstau etc.)
  • Allgemeine Fragen zur Software ScanSnap Home, ScanSnap Connect oder ScanSnap Cloud von Fujitsu

 

Wende dich bei folgenden Arten von Problemen an den Evernote‑Support:

  • Nutzung der Software ScanSnap Manager für Evernote mit einem einem nicht aktualisierten ScanSnap-Scanner für Evernote
  • Probleme mit dem Evernote-Konto
  • Allgemeine Fragen zu Evernote, nachdem die Scans an dein Evernote-Konto gesendet wurden

LANGUAGES_SUPPORT LANGUAGES_INCLUDE=ms