Anleitung: Forschung im Finanzbereich mithilfe von Evernote

Anleitung: Forschung im Finanzbereich mithilfe von Evernote

Anleitung: Forschung im Finanzbereich mithilfe von Evernote

Forschung im Finanzbereich mithilfe von Evernote

Jedes Finanzunternehmen muss seine aus Forschung gewonnenen Informationen organisieren und verwalten. Doch es gibt so viele verschiedene Methoden, die nicht alle Anforderungen der Unternehmen erfüllen. Daher geben große Finanzunternehmen oft Millionen aus, um eigene Systeme zu entwickeln. Kleine und mittlere Unternehmen setzen hingegen in der Regel auf dem Markt verfügbare Systeme ein, die umständlich in der Verwendung sind und oft nicht den Anforderungen moderner Arbeitsplätze mit mehreren Plattformen entsprechen.

Um diese Lücken in der Verwaltung der Finanzmarktforschung zu schließen, vertrauen über 350 Investmentfirmen, die ein Vermögen von 10 Billion US-Dollar verwalten, auf Evernote Business. Da es einfach einzuführen und anzupassen ist, bietet es die Flexibilität, die teure Lösungen nicht haben.

In diesem Artikel findest du weitere Details, wie du Evernote Business als zentrale Drehscheibe für die Verwaltung deiner Finanzforschung einsetzen kannst.

Sammeln von Informationen strukturieren

In Evernote Business kann dein Team seine gewohnte Forschungsmethode einsetzen. Es gibt keine falsche Strukturierung, jedes Unternehmen hat seine eigene Methode.

Investmentfirmen, die ihre Informationen in Evernote verwalten, setzen jedoch häufig die folgenden Organisationsformen ein:

  • Portfolios überwachen: Jahresberichte, veröffentlichte Dokumente sowie Daten aus Telefonkonferenzen zu Finanzergebnissen von Portfolio-Unternehmen
  • Investmentmemoranden katalogisieren: Freigegebene Übersichten über potenzielle Investitionen
  • Neuigkeiten zu Aktien recherchieren und sammeln: Gespeicherte Artikel und Daten
  • Besprechungsprotokolle festhalten: Aufgezeichnete Sitzungsberichte als Referenz für das Team

Teams organisieren ihre Inhalte in der Regel in freigegebenen Business-Notizbüchern für die einzelnen Themen.

Notizbuchstruktur als Beispiel

Notizbücher als Informationsdrehscheibe einsetzen

Nehmen wir an, du möchtest ein Notizbuch für die Portfolioüberwachung erstellen. Klicke dafür links im Menü auf den Bereich der Notizbücher und wähle dann +Neues Notizbuch aus. Nenne das Notizbuch „Portfolioüberwachung“.

Notizbuch für die Portfolioüberwachung erstellen

In diesem Notizbuch kannst du nun alle Details zum Portfolio festhalten, wie Quartals- oder Jahresberichte, gesetzlich vorgeschriebene Veröffentlichungen und Daten aus Telefonkonferenzen zu Finanzergebnissen von Portfolio-Unternehmen, die du verfolgst.

Füge erste Datensätze zu Evernote hinzu, indem du deine vorhandenen PDFs und andere Dateien direkt per Drag-and-drop in das Notizbuch ziehst. Damit wird eine neue Notiz erstellt, die das Originaldokument enthält. Du kannst mehrere Dateien zu einer Notiz hinzufügen. Stelle außerdem weitere Informationen zu deinem Dokument bereit, indem du Kommentare eingibst.

Vorhandene Dateien in Evernote hinzufügen

Da die meisten Finanzberichte als PDF-Dateien vorliegen, wird dieses Format direkt in der Notiz angezeigt. Änderungen in Excel-Tabellen, die du in der Notiz öffnest, werden übernommen und du musst die Datei nicht erneut an die Notiz anhängen. Damit vergewisserst du dich, dass dein Team immer auf die aktuelle Version einer Tabelle, eines Berichts oder eines anderen Dokuments zugreift.

Neuigkeiten und Forschungsergebnisse sammeln

Als erfolgreicher Investmentbanker ist sorgfältige Recherche unumgänglich, um zu aktuellen Themen immer auf dem Laufenden zu bleiben. Der Evernote Web Clipper ist ein praktisches Tool zur Recherche von Online-Inhalten, mit dem du interessante Webseiten direkt in Evernote speichern kannst. In Evernote kannst du die geclippten Informationen dann unkompliziert organisieren und durchsuchen.

Um den Web Clipper hinzuzufügen, rufe https://evernote.com/webclipper/ auf, wo du den Dienst für deinen Browser installieren kannst.

Wenn du dann eine Webseite aufgerufen hast, die du erfassen möchtest, klicke auf das Elefantensymbol, um den Web Clipper zu öffnen. Wähle im Menü, das dann angezeigt wird, die Option zum Speichern des Artikels. Gib das Notizbuch „Portfolioüberwachung“ an und klicke auf „Speichern“.

Inhalte aus dem Web clippen

Wechsle dann zu Evernote. Dort findest du den geclippten Artikel im Notizbuch „Portfolioüberwachung“. Der Artikel wurde in Evernote gespeichert und du kannst ihn mit Kommentaren versehen und für dein Team freigeben.

Schlagwort für recherchierte Informationen zu Aktien hinzufügen

Wenn du zahlreiche Aktien überwachen möchtest, sind Schlagwörter sehr hilfreich, da du so Informationen zu den einzelnen Unternehmen einfach und schnell finden kannst.

In unserem Beispiel haben wir einen Artikel in Evernote geclippt, in dem es um Google geht. Wenn wir nun in der Notiz mit dem Artikel oben auf „Schlagwort hinzufügen“ klicken, können wir das Tickersymbol für Google „GOOG“ eingeben.

Schlagwörter für Tickersymbol erstellen

Wenn du später schnell auf alle deine Notizen zugreifen möchtest, in denen das Thema Google behandelt wird, klicke auf das Schlagwort GOOG oder suche danach. So werden alle Notizen mit dem Schlagwort GOOG angezeigt.

Wenn du für alle Aktien, die du verfolgst, ein Schlagwort festlegst, können du und Team jederzeit im Handumdrehen recherchierte Informationen zu börsennotierten Unternehmen aufrufen.

Für das Team freigeben

Um die Informationen für das ganze Unternehmen verfügbar zu machen, gibt das Notizbuch frei. Klicke in der Notizbuchansicht mit der rechten Maustaste auf „Portfolioüberwachung“ und wähle Freigabe ändern und anschließend „Notizbuch veröffentlichen“ aus. Klicke im danach angezeigten Freigabefenster auf Veröffentlichen, wenn du das Notizbuch für das ganze Unternehmen freigeben möchtest.

Notizbücher für das Team freigeben

Für alle Mitarbeiter eines Unternehmens freigegebene Notizbücher sind links im Menü im Abschnitt „Business Home“ zu finden. Dies ist die zentrale Anlaufstelle, um herauszufinden, was andere Nutzer im Unternehmen freigegeben haben und woran sie gerade arbeiten. In diesem Fenster findest du im Tab „Business-Notizbücher“ das Notizbuch zur Portfolioüberwachung.

Durch die Kombination von Web Clipper, Schlagwörtern und freigegebenen Notizbüchern sehen unsere Kunden im Finanzbereich Evernote Business als praktische Form der Informationsverwaltung. Unternehmen setzen Evernote auf verschiedenste Wege ein, die meisten erfolgreichen Firmen verwalten ihre Informationen jedoch in einigen wenigen freigegebenen Notizbüchern, um einen unkomplizierten und einfach zu verfolgenden Ablauf für die Mitarbeiter zu gewährleisten.

LANGUAGES_SUPPORT LANGUAGES_EXCLUDE=ja

Video %{current} von %{total} abspielen
Video %{current} von %{total}