Einführung von Evernote planen

Einführung von Evernote planen
< Zurück / Weiter >

Einführung von Evernote planen

Wie bei jedem Projekt empfiehlt sich auch bei der unternehmensweiten Einführung von Evernote eine gründliche Planung im Vorfeld. Lege Maßstäbe für den Erfolg fest, ermittle die Leistungsträger deiner Teams, und schaffe einen Rahmen, um das gesamte Team einzubinden. Ein guter Einführungsplan weist folgende vier Phasen auf:

  1. Ausarbeitung eines Plans
  2. Schulung von Administratoren und Teamleitern
  3. Konfiguration von Evernote Business
  4. Einführung von Evernote Business

Zur genaueren Prüfung findest du nachfolgend nähere Details zu den einzelnen Phasen.

1. Ausarbeitung eines Plans

  • ✔  Stelle klare Zielvorgaben für den Einsatz von Evernote Business auf.
  • ✔  Bestimme die Kontoadministratoren.
  • ✔  Ermittle die Teamleiter, die dich bei der Einführung unterstützen.
  • ✔  Lege fest, welche Inhalte für welche Teams freizugeben sind.
  • ✔  Stelle einen Zeitplan mit den Aufgaben für die Einführung auf und weise Zuständigkeiten zu.
  • ✔  Lege auf Basis deines Zeitplans einen realistischen Starttermin fest.

2. Schulung von Administratoren und Teamleitern

  • ✔  Setze eine Schulung zur Administratorkonsole an.
  • ✔  Setze eine Schulung zu den Grundlagen von Evernote Business an.

3. Konfiguration von Evernote Business

  • ✔  Richte in Evernote eine Organisationsstruktur für deine Teams ein.
  • ✔  Richte unternehmensweite oder teambezogene Arbeitsbereiche ein und führe sie im Übersichtsverzeichnis auf (lege für jeden Arbeitsbereich klare Namenskonventionen und Strukturen fest).
  • ✔  Erstelle in den Arbeitsbereichen Notizbücher und Notizen, die der jeweiligen Namenskonvention folgen.
  • ✔  Erstelle eine Notiz „Nutzungshinweise für den Arbeitsbereich“ mit Angaben zu den speziellen Arbeitsabläufen, vorgegebenen Schlagwörtern, Namenskonventionen und sonstigen „Regeln“ für den jeweiligen Arbeitsbereich, und hefte die Notiz oben im Arbeitsbereich an.
  • ✔  Erstelle Referenzdokumente für die Nutzung von Evernote Business durch deine Teams und gib das entsprechende Notizbuch für die Teams frei.

4. Einführung von Evernote Business

  • ✔  Informiere deine Teams über die Einführung von Evernote Business.
  • ✔  Füge über die Administratorkonsole die gewünschten Nutzer hinzu (die daraufhin eine entsprechende Einladung per E‑Mail erhalten).
  • ✔  Sorge dafür, dass alle Nutzer Evernote auf ihren Geräten installieren (die entsprechenden Schritte erfolgen im Rahmen der Registrierung der Nutzer).
  • ✔  Gib den Evernote Business Productivity Hub frei (mit Schulungsvideos und Ressourcen).
  • ✔  Bestimme die Schulungsinhalte in Bezug auf die Evernote Business-Abläufe.
  • ✔  Setze eine Schulung zu den Arbeitsabläufen an, und lade alle Teammitglieder dazu ein.
  • ✔  Arbeite spezifische Schulungen zu den Arbeitsabläufen aus (auf die jeweiligen Teams zugeschnitten).
  • ✔  Erkundige dich bei deinen Teams über die Fortschritte bei der Einführung.
  • ✔  Informiere deine Teams darüber, wie sie Hilfe erhalten können.

Vorlagen

Speichere eine Kopie der Vorlage für eine einfache Checkliste
[VORLAGE] – Einführung von Evernote Business (einfache Checkliste) (nur auf Englisch)

Speichere eine Kopie der Vorlage für eine detaillierte Checkliste
[VORLAGE] – Einführung von Evernote Business (detaillierte Checkliste) (nur auf Englisch)

LANGUAGES_PRODUCT

Schlüsselwörter:

  • Evernote Business
  • Einführung