Evernote zu benutzerdefinierten Objekte in Salesforce hinzufügen

Evernote zu benutzerdefinierten Objekte in Salesforce hinzufügen
< Zurück / Weiter >

Evernote zu benutzerdefinierten Objekte in Salesforce hinzufügen

Evernote für Salesforce hilft dir dabei, alle erweiterten Informationen festzuhalten, die du benötigst, um deine Geschäftsbeziehungen erfolgreich zu vertiefen.

Mit Evernote für Salesforce kannst du wichtige Notizen für den schnellen und einfachen Zugriff an einen Datensatz anheften, neue Notizen erstellen und nach wichtigen Evernote-Notizen suchen – alles direkt von Salesforce aus. Mehr erfahren >>

Evernote für Salesforce unterstützt folgende Arten von Seiten direkt: Accounts, Kontakte, Kundenvorgänge, Leads, Lösungen und Opportunities. Um Evernote zu nicht direkt unterstützten Seiten bzw. zu benutzerdefinierten Objekten hinzuzufügen, sind die nachfolgenden Anweisungen durchzuführen.

Schritt 1: Füge Evernote zu einer Visualforce-Seite hinzu

Hinzufügen von Evernote zu einer Visualforce-Seite

  1. Melde dich unter einem Administratorkonto bei Salesforce an.
  2. Gib im Setup-Bereich im Feld für die Schnellsuche den Text „Visualforce-Seiten“ ein.
  3. Klicke auf New, um eine neue Visualforce-Seite zu erstellen.
  4. Fülle auf der angezeigten Seite die Felder Name, Label und Visualforce-Markup aus und speichere die Seite.
    • Name: Ein beliebiger Text zur eindeutigen Kennzeichnung deiner neuen Seite. Der Name darf ausschließlich Buchstaben, Ziffern und Unterstriche enthalten. Dieser Name wird auch im Visualforce-Markup verwendet.
    • Label: Ein beliebiger kurzer Text, der so ähnlich ist wie der Text in „Name“, aber in einfacher Sprache, damit du dir den Zweck der Seite besser merken kannst. In diesem Feld sind auch Leerzeichen und sonstige Zeichen zulässig.
    • Visualforce-Markup: Kopiere den Text aus dem nachfolgenden grauen Kasten in diesen Editor. Ersetze den Text „$$Name$$“ durch den zuvor für die Seite festgelegten Namen und den Text „$$Object$$“ durch den API-Namen des Salesforce-Objekts, das du im Zusammenhang mit dieser Seite verwenden möchtest.
<apex:page id="$$Name$$"   StandardController="$$Object$$">
 <Evernote:EvernoteIframeComponent ObjectType="$$Object$$"  SalesforceRecordId="{!$$Object$$.Id}" EvernoteURI=""/>
</apex:page>

Beispiel

Ausschnitt einer Visualforce-Seite

Wenn du der Seite beispielsweise den Namen MyCustomCmpgnPage gibst und sie mit dem Salesforce-Objekt Campaign verwenden willst, sieht der resultierende Code im Visualforce-Markup wie folgt aus:

<apex:page id="MyCustomCmpgnPage"   StandardController="Campaign">
 <Evernote:EvernoteIframeComponent ObjectType="Campaign"  SalesforceRecordId="{!Campaign.Id}" EvernoteURI=""/>
</apex:page>

Hinweis: Wenn du ein benutzerdefiniertes Objekt verwendest, endet der API-Name in der Regel auf „__c“.

Schritt 2: Füge die Visualforce-Seite zum Seitenlayout deines benutzerdefinierten Objekts hinzu

In Lightning Experience: Um die Seite zu bearbeiten, wähle zunächst Objektmanager > [dein Objekt] > Seitenlayouts aus. Wähle dann aus dem Drop-down-Menü rechts vom Layoutnamen den Eintrag Bearbeiten aus.

In Salesforce Classic: Um die Seite zu bearbeiten, wähle App-Setup > Anpassen > [dein Objekt] > Seitenlayout > Bearbeiten aus.

Abschnitt einer Visualforce-Seite

Klicke auf das Element Visualforce-Seiten > Abschnitt, und ziehe es per Drag-and-drop an eine beliebige Stelle im Detailbereich.

Eigenschaften einer Visualforce-Seite

Weise dem Abschnitt den Namen „Evernote“ zu, aktiviere die Option „Detailseite“, deaktiviere die Option „Bearbeitungsseite“, wähle das Layout „1-spaltig“ aus, und klicke abschließend auf OK.

Hinzufügen einer Visualforce-Seite

Wähle oben auf der Seite das Element Visualforce-Seiten > [dein Objekt] aus und ziehe das Feld per Drag-and-drop in deinen Evernote-Abschnitt.

Schaltfläche für Eigenschaften einer Visualforce-Seite

Klicke im gerade hinzugefügten Evernote-Abschnitt oben rechts auf die kleine Eigenschaften-Schaltfläche (Maulschlüssel-Symbol), und stelle die Breite auf 100 % und die Höhe auf 488 (mindestens) ein. Klicke anschließend auf Speichern, um dein Layout zu speichern. Wechsle nun auf die Seite deines benutzerdefinierten Objekts, um das eingebundene Evernote angezeigt zu bekommen.

Schritt 3: API-Zugriffsberechtigungen konfigurieren

Um Evernote-Notizen mit dem Salesforce-Datensatz eines benutzerdefinierten Objekts verknüpfen zu können, musst du Evernote Zugriff auf das benutzerdefinierte Objekt gewähren.

In Salesforce installierte Pakete

Wähle im linken Bereich den Link Installierte Pakete und anschließend in der angezeigten Liste den Eintrag Evernote für Salesforce aus.

In Salesforce installierte Pakete

Klicke auf der Detailseite des installierten Pakets im Feld für den API-Zugriff auf den Link Eingeschränkt.

API des in Salesforce installierten Pakets

Standardmäßig wurden im Rahmen der Installation erweiterte Berechtigungen für folgende Objekte eingerichtet:

  • Accounts
  • Kundenvorgänge
  • Kontakte
  • Leads
  • Opportunities
  • Lösungen

Für die benutzerdefinierten Objekte, die du mit Evernote für Salesforce verwenden möchtest, kannst du den Lesezugriff gewähren. Aktiviere dazu auf der Seit für die API-Zugriffsberechtigungen die gewünschten „Lesen“-Kontrollkästchen, und klicke abschließend auf Speichern. Vergewissere dich, dass deine Evernote-Notizen nun in benutzerdefinierten Objekten angezeigt werden, indem du einen entsprechenden Datensatz ansteuerst.

LANGUAGES_SUPPORT

Schlüsselwörter:

  • benutzerdefiniertes Objekt
  • benutzerdefinierte Objekte
  • Sales force
  • Salesforce