Präsentationsmodus für Notizen

Präsentationsmodus für Notizen

Präsentationsmodus für Notizen

Verfügbar für Evernote für Mac und Windows

Der Präsentationsmodus ist die beste Möglichkeit, um deine Gedanken auf schöne und einfache Art und Weise zu präsentieren. Sammle alles in einer oder mehreren Evernote-Notizen und starte die Präsentation mit nur einem Klick. Der Präsentationsmodus ist perfekt für das Präsentieren deiner Notizen, egal, ob du vor einem großen Publikum mit einem großen Bildschirm sprichst oder ob sich nur eine kleine Gruppe um deinen Laptop herum versammelt.

Der Präsentationsmodus ist eine Funktion von Evernote Premium und Evernote Business. Alle neuen Nutzer können diese Funktion jedoch 30 Tage lang kostenlos ausprobieren.

Im Handumdrehen Notizen präsentieren

Um die Präsentation deiner Notizen zu starten, wähle die Schaltfläche für den Präsentationsmodus (Leinwand) oben in der Notiz aus, die du gerade ansiehst oder bearbeitest, und scrolle einfach in der Notiz nach oben und unten.

Notizen auf Desktop-Clients präsentieren

Für alle Notizen geeignet

Der Präsentationsmodus funktioniert mit allen deinen Notizen. Du musst also keine Zeit mehr damit verbringen, deine Inhalte erst vorzubereiten.

Schaltfläche des Präsentationsmodus

Mit nur einem Klick kannst du deine Notiz im Präsentationsmodus auf die Größe deines Monitors vergrößern, damit alle Anwesenden die Details klar sehen können – egal, ob es sich um Text, Bilder oder angehängte PDF-Dateien oder MS Office-Dateien handelt.

 

Präsentation im Layout-Editor anpassen

Notizen auf Desktop-Clients präsentieren

Eine Notiz wird in Evernote standardmäßig als eine lange Notiz am Bildschirm gezeigt, in der du nach unten scrollen kannst. Wenn du die Anzeige deiner Notiz besser steuern möchtest, kannst du eine lange Notiz in kleinere Abschnitte teilen. Du kannst diese Notiz dann in kleineren Abschnitten nacheinander am Bildschirm anzeigen.

Auf den Layout-Editor für Präsentationen zugreifen

Klicke im Präsentationsmodus auf die Schaltfläche „Layout-Editor“ (Rechteck mit einer kleineren Abteilung), um den Layout-Editor zu öffnen. Diese Schaltfläche findest du bei Mac oben rechts am Bildschirm. Unter Windows klicke oben rechts auf den grauen Tab. Wenn du eine Notiz in mehrere Bildschirme unterteilt hast, kannst du in der Miniaturansicht des Layout-Editors sehen, wie jeder Bildschirm angezeigt wird.

Notizen auf Desktop-Clients präsentieren
 

Notizen auf mehrere Bildschirme aufteilen

Das Anzeigen einer Notiz auf mehreren Bildschirmen bringt einige Vorteile:

  • Kontext und Organisation: Du kannst zum Beispiel mit der Präsentation des Titelbildschirms starten und danach mit einer Liste von Themen oder Tagesordnungspunkten weitermachen, damit das Publikum weiß, was zu erwarten ist.
  • Aufmerksamkeit der Zuhörer: Wenn immer nur wenig Inhalt auf einmal präsentiert wird, bleibst du konzentriert und das Publikum bleibt aufmerksam.
  • Vereinfachte Navigation: Wenn du bereit bist, zum nächsten Punkt oder Thema weiterzugehen, tippe einfach auf die Leertaste (oder auf die Rechts- oder Linkspfeile) auf deiner Tastatur. So musst du dich nicht darum kümmern, wie weit du in deiner Notiz nach oben oder unten scrollen sollst.

Manuell

Notizen auf Desktop-Clients präsentieren

Du kannst blaue Linien hinzufügen, entfernen und nach oben oder unten verschieben, um festzulegen, wie viel Inhalt auf einmal am Bildschirm angezeigt werden soll.

Um Zeilenumbrüche hinzuzufügen oder zu entfernen, wähle das blaue Plussymbol (+) und das blaue Minussymbol (-) neben der Miniaturansicht der Notiz aus.

  • Blaue Linien: Dies sind „Zeilenumbrüche“ oder „Bildschirmumbrüche“. Inhalt unterhalb der Linie wird auf dem nächsten Bildschirm angezeigt.
  • Blaue Punkte: Dies sind Markierungen, die auf der rechten Seite einer Notiz zu finden sind. Sie geben an, wo du einen Bildschirmumbruch einfügen kannst. Die Punkte werden als Plus- oder Minussymbol angezeigt, wenn du mit der Maus darauf zeigst. Wähle das Plussymbol aus, um einen Bildschirmumbruch hinzuzufügen, und das Minussymbol, um einen Bildschirmumbruch zu entfernen.
 

Automatisch

Automatische Layouts sind derzeit nur für Evernote auf Mac verfügbar.

Screenshot der Optionen im Layout-Editor

Es gibt zwei Möglichkeiten, um eine Notiz mit dem Layout-Editor automatisch in mehrere Bildschirme zu unterteilen.

  • Automatisches Layout
  • Horizontale Linien automatisch in Bildschirmumbrüche verwandeln
 

Öffne den Layout-Editor und wähle dann eine der folgenden Optionen aus:

  • Automatisches Layout: Scrolle in der Taskleiste nach oben und wähle Automatisches Layout aus. Im Modus des automatischen Layouts wird ein Titelbildschirm mit dem Titel deiner Notiz automatisch erstellt und zusätzliche Bildschirmumbrüche werden bei Bildern und Tabellen der Notiz eingefügt.
  • Horizontale Linien automatisch konvertieren: Öffne den Layout-Editor, nachdem du einige horizontale Linien (Zeilenumbrüche) in einer Notiz eingefügt hast, scrolle in der Taskleiste nach oben und wähle Horizontale Linien konvertieren aus.

Hinweis: Du kannst horizontale Linien vor und nach Inhalten einfügen, die Evernote als eine Einheit betrachtet, also Sätze, Absätze, nummerierte Listen, Aufzählungen, Bilder und PDF- oder MS-Office-Dateien. Das heißt, du kannst einen Satz oder eine Liste nicht mit horizontalen Linien abtrennen.

Auf mehreren Bildschirmen in Präsentation navigieren

Nutze die folgenden Tastenkombinationen, um in einer Präsentation zu navigieren:

  • Pfeile nach oben und unten: Damit kannst du in der Notiz nach oben und unten scrollen.
  • Leertaste: Damit wechselst du zum nächsten Abschnitt der Notiz.
  • Umschalttaste + Leertaste: So kannst du zum vorherigen Abschnitt zurückgehen.

So kannst du zur nächsten oder vorhergehenden Notiz innerhalb eines Notizbuchs wechseln (Mac):

  • Nächste Notiz: Klicke auf Befehlstaste + Rechtspfeil.
  • Vorherige Notiz: Klicke auf Befehlstaste + Linkspfeil.

Präsentationen mit Tools am Bildschirm verbessern

Tools für die Präsentation

Inhalte mit dem Laserpointer hervorheben

Im Präsentationsmodus wird die Maus zu einem Laserpointer. Somit kannst du deine Zuhörer auf bestimmte Abschnitte der Notiz aufmerksam machen. Klicke auf die Schaltfläche des Laserpointers, ein Kreis mit der aktuell ausgewählten Farbe (Mac) oder ein Pfeil (Windows), und wähle eine Farbe für den Laserpointer aus.

Hinweis: Drücke Strg + P, um die Cursor- und Zeiger-Farben zu ändern.

Bevorzugten Anzeigemodus auswählen

Wechsle zwischen Tag- und Nachtmodus, indem du die Schaltfläche mit dem Sonnen- und Mondsymbol drückst, um das Erscheinungsbild deiner Präsentation zu ändern:

  • Tagmodus (weißer Hintergrund, dunkler Text): Wähle die Sonne aus, um Präsentationen als dunklen Text auf hellem Hintergrund im Tagmodus (Standard) anzuzeigen.
  • Nachtmodus (dunkler Hintergrund, weißer Text): Wähle den Mond aus, um Präsentationen als hellen Text auf dunklem Hintergrund im Nachtmodus anzuzeigen.

Angezeigte Schriftgrößen verkleinern oder vergrößern (Mac)

In Evernote kannst du aus drei vordefinierten Schriftgrößen im Präsentationsmodus wählen. Die Schrift wird der Bildschirmgröße deines Projektors angepasst. Um die Schrift zu vergrößern, wähle eine der drei vordefinierten Schriftgrößen in der Symbolleiste der Präsentation aus oder drücke Befehlstaste + Plussymbol (+) oder Befehlstaste + Minussymbol (-).

Tipps

Screenshot mit Vorschau auf angehängte oder verlinkte Medien

Angehängte und über Links eingebundene Medien während der Präsentation öffnen

  • Vorschau angehängter PDF-Dateien: Klicke während der Präsentation auf eine PDF-Datei, um eine Vorschau im Vollbildmodus in einem installierten PDF-Viewer zu öffnen.
  • Vorschau eines Bilds, Links oder MS Office-Anhangs: Klicke während einer Präsentation auf ein Bild, um es im Vollbildmodus anzusehen. Verwende die Pfeiltasten, um wie bei einer Slideshow schnell zwischen Anhängen zu wechseln. Du kannst den Präsentationsmodus einfach durch einen Doppelklick auf ein Bild in einer Notiz starten (Mac).
  • In ein Bild zoomen: Doppelklicke auf einem Mac während einer Präsentation auf ein Bild, um heranzuzoomen. Dies ist besonders nützlich, wenn Bilder in eine Tabelle eingefügt und entsprechend verkleinert werden. Diese Funktion ist derzeit für Evernote für Mac verfügbar. Klicke auf einem Windows-Computer während einer Präsentation einmal auf ein Bild und wähle dann eine Option aus, wenn du den Cursor über die linke obere Ecke des Bildschirms bewegst (Bild in Originalgröße anzeigen, Vollbild, Verkleinern/Vergrößern).

Inhaltsverzeichnis erstellen, um mehrere Notizen zu präsentieren

Wenn du im Präsentationsmodus auf einen Notizlink klickst, wird die neue Notiz präsentiert. Drücke Befehlstaste + offene Klammer ([) (Mac), um zur ursprünglichen Notiz zurückzukehren. So kannst du mit einer Notiz ganz einfach durch deine Präsentation führen und sie wie ein Inhaltsverzeichnis oder eine Tagesordnung mit Links zu weiteren Inhalten verwenden.

Weitere Informationen zum Erstellen eines Inhaltsverzeichnisses

Präsentationen als PDF-Dateien teilen (Mac)

Um eine Präsentation als PDF-Datei zu exportieren und per E-Mail an andere Personen zu verschicken, klicke im Präsentationsmodus mit der rechten Maustaste und wähle in den Menüoptionen Präsentation als PDF exportieren aus.

Präsentationen auf einem zweiten Bildschirm zeigen

Notizen auf Desktop-Clients präsentieren

Es gibt Situationen, zum Beispiel bei einer Präsentation vor einer großen Gruppe, in denen du Präsentationen auf einem zweiten Bildschirm zeigen oder auf einen größeren Bildschirm projizieren möchtest.

Richte deinen zweiten Monitor in der Systemsteuerung (Windows) oder in den Systemeinstellungen (Mac) ein. In Evernote für Mac kannst du Notizen sogar auf deinem Laptop-Bildschirm bearbeiten, während du sie auf einem größeren Bildschirm präsentierst. Deaktiviere dazu einfach die Spiegelung, bevor du den Präsentationsmodus startest. Wähle die Schaltfläche „Bildschirm wechseln“ (Strg + S) aus, wenn du im Präsentationsmodus bist, und zu bestimmen, auf welchem Monitor du die Notizen anzeigen möchtest.

Evernote herunterladen

LANGUAGES_ALL

Schlüsselwörter:

  • Präsentieren
  • Präsentation
  • Präsentationsmodus
  • Zweiter Monitor
  • Zusätzlicher Bildschirm
  • Bildschirmpräsentation
Video %{current} von %{total} abspielen
Video %{current} von %{total}