Evernote Teams abonnieren

Evernote Teams abonnieren
< Vorheriger / Nächster >

Evernote Teams abonnieren

In Evernote Teams stehen dir über die Funktionen von Evernote Personal und Evernote Professional hinaus zusätzliche Team- und Verwaltungsfunktionen zur Verfügung:

  • zentraler Arbeitsbereich für die Zusammenarbeit im Team
  • schneller Einstieg und Single Sign-on (SSO)
  • zentrale Nutzerverwaltung
  • höhere Sicherheit mit TLS/SSL
  • und viele weitere Funktionen

Neues Evernote Teams-Konto erstellen

Wenn du ein Evernote Teams-Konto einrichtest, wirst du automatisch auch zum Kontoadministrator. Sobald du weitere Mitglieder deines Teams zum Konto eingeladen hast, kannst du einen oder mehrere der Nutzer als Kontoadministrator(en) festlegen. Alle Kontoadministratoren können auf die Administratorkonsole zugreifen, um teamweit geltende Einstellungen vorzunehmen, Inhalte des Teams zu verwalten und neue Teammitglieder einzuladen. Mehr erfahren >>

Und so funktioniert's:

  1. Rufe die Evernote Teams-Website auf und klicke auf Loslegen (oder auch „Kostenlos testen“).
  2. Fülle das Formular aus und gib dabei deinen vollständigen Namen, den Namen deines Teams, deine teambezogene E‑Mail-Adresse und ein Passwort für das Konto an.

Falls du bereits ein Evernote-Konto besitzt und die damit verknüpfte E‑Mail-Adresse nun für das Evernote Teams-Konto verwenden möchtest, wirst du aufgefordert, dich anzumelden und eine andere E‑Mail-Adresse für dein bestehendes Einzelkonto anzugeben. Dies ermöglicht es dir, deine bisherige E‑Mail-Adresse für das neue teambezogene Konto zu verwenden.

Zahlungsoptionen

Administratoren eines Evernote Teams-Kontos können zwischen drei verschiedenen Optionen für die Bezahlung des Kontos wählen:

  • Monatlich per Kreditkarte

    Sobald du das Evernote Teams-Konto erstellt hast, wird deine Kreditkarte für jede angeforderte Lizenz belastet. Bei jedem Beitritt eines neuen Nutzers zu dem Konto wird sie automatisch mit dem vollen monatlichen Preis belastet. Deine Kreditkarte wird jeden Monat mit einer Pauschalzahlung für alle zum jeweiligen Zeitpunkt in deinem Konto vorhandenen Nutzer belastet.

  • Jährlich per Kreditkarte

    Sobald du das Evernote Teams-Konto erstellt hast, wird deine Kreditkarte für jede angeforderte Lizenz belastet. Bei jedem Beitritt eines neuen Nutzers zu dem Konto wird sie automatisch mit dem anteiligen Jahrespreis belastet. Deine Kreditkarte wird jedes Jahr mit einer Pauschalzahlung für alle zum jeweiligen Zeitpunkt in deinem Konto vorhandenen Nutzer belastet.

  • Jährlich per Rechnung

    Diese Zahlungsoption ist nur in bestimmten Ländern und für Evernote Teams-Konten mit mehr als 5 Lizenzen verfügbar. Bei Zahlung per Rechnung werden die Lizenzen jährlich im Voraus erworben. Du erhältst per E‑Mail eine Rechnung, die du per Scheck oder Überweisung begleichen kann. Die Rechnung ist nach Erhalt fällig.

 

Hinweis: Ein Evernote Teams-Abonnement kann nur über die Website Evernote.com abgeschlossen werden und ist nicht über Google Play oder iTunes erhältlich.

Zahlungsmethoden

Wir bieten zwei verschiedene Zahlungsoptionen für Evernote Teams-Abonnements an: per Kreditkarte oder per Rechnung. Die Angaben in der nachfolgenden Tabelle können dir bei der Entscheidung helfen, welche Zahlungsmethode für dein Team am besten geeignet ist.

  Kreditkarte Rechnung

Wann wird mir eine Leistung berechnet? Wie oft erhalte ich eine Rechnung?

Du kannst zwischen einer monatlichen und jährlichen Zahlung wählen. Deine Kreditkarte wird zu Beginn eines Abrechnungszeitraums für die Anzahl der Nutzer in deinem Evernote Teams-Konto belastet.

Du forderst eine bestimmte Lizenzanzahl an und erhältst eine Rechnung. Diese ist bei Erhalt fällig und kann per Scheck oder über eine Überweisung bezahlt werden.

Damit unsere Rechnungen ordnungsgemäß und zeitnah bearbeitet werden, solltest du die E-Mail-Adresse des Mitarbeiters angeben, der Anfragen im Zusammenhang mit Buchhaltung und Rechnungen in deinem Unternehmen bearbeitet.

Gibt es Einschränkungen?

Dein Evernote Teams-Konto muss über mindestens 2 Lizenzen verfügen.

Dein Evernote Teams-Konto muss über mindestens 5 Lizenzen verfügen, damit eine Zahlung per Rechnung möglich ist.

Die Bezahlung per Rechnung ist nur in den folgenden Ländern verfügbar: Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich, Australien, Hongkong, Japan, Kanada, Neuseeland, Singapur, Taiwan und USA.

Kann ich mein Evernote Teams-Konto sofort verwenden?

Sobald du dein Evernote Teams-Konto registriert hast, wird deine Kreditkarte mit dem Betrag für die Anzahl der bestellten Lizenzen belastet. Du kannst dann sofort damit beginnen, Evernote Teams zu verwenden.

In den meisten Fällen kannst du Evernote Teams sofort verwenden. Es kann jedoch vorkommen, dass du zunächst einige Angaben bestätigen musst, damit das Konto aktiviert werden kann.

Entstehen mir zusätzliche Kosten, wenn ich neue Nutzer zu meinem Evernote Teams-Konto hinzufüge? Was geschieht, wenn ich mitten im laufenden Abrechnungszeitraums einen neuen Nutzer aufnehme?

Wenn du dich für einen monatlichen Abrechnungszeitraum entschieden hast, wird deine Kreditkarte an dem Tag, an dem der neue Nutzer deinem Evernote Teams-Konto beitritt, mit dem vollen Monatspreis belastet, und zwar unabhängig davon, an welchen Tag er im monatlichen Abrechnungszeitraum fällt.

Wenn du dich für einen jährlichen Abrechnungszeitraum entschieden hast, wird deine Kreditkarte mit einem anteiligen Betrag belastet, wobei dieser Anteil mit dem Tag des Beitritts des Nutzers auf die nächsthöhere Anzahl von Monaten aufgerundet wird. Beispiel: Wenn du 9,5 Monate vor Ablauf des Abrechnungszeitraums einen neuen Nutzer hinzufügst, werden dir 10 Monate berechnet.

Die Gebühr für jeden neu hinzugefügten Nutzer wird ebenfalls am Fälligkeitstermin für dein gesamtes Evernote Teams-Konto fällig.

Du kannst ohne zusätzliche Kosten Nutzer bis zu deinem Lizenzlimit zu deinem Konto hinzufügen.

Wenn du das Lizenzlimit erhöhen möchtest, kennst du von der Administratorkonsole aus auf der Seite „Kontoübersicht“ eine entsprechende Anfrage an deinen Evernote Teams-Kundenbetreuer senden. Das Lizenzlimit wird dann wie gewünscht erhöht und du erhältst per E‑Mail eine Rechnung über die zusätzlichen Lizenzen. Dies dauert in der Regel einen Werktag.

Die Gebühr für jeden neu hinzugefügten Nutzer wird ebenfalls am Fälligkeitstermin für dein gesamtes Evernote Teams-Konto fällig. Wenn du die Anzahl deiner Lizenzen mitten in einem laufenden Jahr erhöhst, wird dir ein anteiliger Betrag berechnet, wobei dieser Anteil auf die nächsthöhere Anzahl von Monaten aufgerundet wird. Beispiel: Wenn du 9,5 Monate vor Ablauf des Abrechnungszeitraums einen neuen Nutzer hinzufügst, werden dir 10 Monate berechnet.

Was passiert, wenn ein Nutzer mein Evernote Teams-Konto verlässt?

Bei der nächsten Verlängerung des Abonnements wird deine Kreditkarte nicht mehr mit der Gebühr für diesen Nutzer belastet.

In deinem Konto wird eine Lizenz frei. Du kannst eine andere Person einladen, die diese Lizenz in deinem Konto übernehmen kann. Ungenutzte Lizenzen werden nicht erstattet.

Wer oder was zählt für die Abrechnung als Nutzer?

Jede Person, die deinem Konto beigetreten ist, gilt als Nutzer und wird entsprechend abgerechnet.

Bei der Abrechnung werden ausstehende Einladungen nicht berücksichtigt.

Jede Person, die deinem Konto beitritt, wird auf dein Lizenzlimit angerechnet.

Auch ausstehende Einladungen für den Beitritt zu deinem Evernote Teams-Konto werden bei der Bestimmung des Lizenzlimits berücksichtigt, weil durch jede Einladung eine verfügbare Lizenz reserviert wird.

Wann wird mein Abonnement verlängert?

Der Tag, an dem du dein Evernote Teams-Konto erstellst, wird auch zum ersten Tag des Abrechnungszeitraums. Wenn du dein Konto beispielsweise an einem 10. September erstellst und dich für eine monatliche Zahlung per Kreditkarte entscheidest, wird deine Kreditkarte entsprechend am 10. jedes Folgemonats belastet.

Der Tag, an dem du dein Evernote Teams-Konto erstellst, wird auch zum ersten Tag des Abrechnungszeitraums. Wenn du dein Konto beispielsweise an einem 10. September erstellst und dich für eine jährliche Zahlung per Rechnung entscheidest, wird deine nächste Rechnung entsprechend am 10. September des Folgejahres fällig.

LANGUAGES_PRODUCT