Verbinden mit Evernote über eine Firewall oder einen Proxy-Server

Verbinden mit Evernote über eine Firewall oder einen Proxy-Server

Verbinden mit Evernote über eine Firewall oder einen Proxy-Server

Bevor wir fortfahren, stell sicher, dass dein Desktop-Client aktuell ist, indem du in den Anwendungsmenüs nach Updates suchst.

Wenn Evernote zur Synchronisierung eine Verbindung mit dem Internet herstellt, verwendet es dazu die Interneteinstellungen des Standardbrowsers des Betriebssystems. Mit den beiden folgenden URLs für Safari unter Mac OS X oder Internet Explorer unter Windows kannst du schnell überprüfen, ob diese Einstellungen korrekt konfiguriert sind:

Evernote verwendet für die Verbindung mit der Webseite von Evernote die TCP-Ports 80 und 443. Diese beiden Ports müssen also für die Anwendung verfügbar sein. Kannst du über den Webbrowser auf keine der beiden URLs zugreifen, ist es unwahrscheinlich, dass die Desktop-Anwendung von Evernote korrekt synchronisiert werden kann.

Wenn du im Büro nicht erfolgreich synchronisieren kannst, wird der Zugriff von Diensten wie Evernote möglicherweise durch die IT-Sicherheitsbestimmungen deines Arbeitgebers unterbunden. Setze dich bei Fragen mit der IT-Abteilung deines Unternehmens in Verbindung.

Schlägt alles fehl (Du kannst nicht auf die oben genannten URLs zugreifen und versuchen nicht, von einem Büro-Netzwerk aus auf Evernote zuzugreifen), solltest du eine Support-Anfrage stellen. Speichere eine Kopie des Aktivitätsprotokolls von Evernote, bevor du dies tust. Unsere Supportmitarbeiter können das Problem dann besser diagnostizieren. Klicke auf Hilfe; Aktivitätsprotokoll und wähle Speichern unter aus, um eine Kopie des Protokolls zu speichern. Hänge die gespeicherte Datei an die Support-Anfrage an und schicke sie ab.

LANGUAGES_SUPPORT

Video %{current} von %{total} abspielen
Video %{current} von %{total}