Daten in Evernote für Windows sichern und wiederherstellen

Daten in Evernote für Windows sichern und wiederherstellen
< Zurück / Weiter >

Daten in Evernote für Windows sichern und wiederherstellen

Daten sichern

Alle in Evernote gespeicherten Daten, außer Daten in lokalen, nicht synchronisierten Notizbüchern, werden mit den Evernote-Servern im Internet synchronisiert. Mit anderen Worten, es gibt immer mindestens zwei Kopien deiner Inhalte: eine auf deinem Windows-Computer und eine bei Evernote. Wenn du zusätzlich eine Sicherheitskopie deiner eigenen Daten erstellen möchtest, hast du unter Windows folgende Möglichkeiten:

  1. Du kannst deine Notizen regelmäßig als Evernote-Archivdateien (.enex) exportieren und diese Dateien an einem geschützten Ort sichern.
  2. Du kannst Backup-Software verwenden, um deine Datenverzeichnisse für Evernote zu sichern.

Du kannst ganz einfach ein Evernote-Archiv mit allen deinen Notizen erstellen, indem du mit der rechten Maustaste auf „Notizbücher“ klickst und den Menübefehl „Notizen exportieren“ auswählst. Daraufhin wirst du aufgefordert, das Verzeichnis anzugeben, in dem die resultierende ENEX-Datei (*.enex) gespeichert werden soll. Dabei ist zu beachten, dass alle deine Notizen mitsamt Bildern und angehängten Dateien in einer einzigen großen Datei zusammengefasst werden. Wenn du sehr viele Notizen in Evernote besitzt, kann die Datensicherung also einige Minuten dauern und die ENEX-Datei ziemlich groß ausfallen.

Wenn du dich für eine direkte Sicherung deiner Evernote-Daten entscheidest, findest du die zu sichernden Daten im Verzeichnis „C:\Benutzer\[Name deines Benutzerkontos]\Evernote\Databases“. Achte also darauf, dass dieses Verzeichnis in deinen Sicherungskopien enthalten ist. Die meisten Anwendungen zur Datensicherung sichern nach ihrer einmaligen Einrichtung automatisch auch dein Hauptverzeichnis. Es empfiehlt sich allerdings, nachzuprüfen, ob das Datenverzeichnis von Evernote auch wirklich darin enthalten ist.

Anmerkungen

  • Bei älteren Versionen von Evernote können die Datenbanken gegebenenfalls auch im Verzeichnis „C:\Benutzer\[Name deines Benutzerkontos]\AppData\Local\Evernote\Evernote\Databases“ zu finden sein.
  • Evernote bietet keine Unterstützung für das Speichern seiner Datenbankdateien an einem Speicherort, der über einen Drittanbieter-Service synchronisiert wird. Dazu zählen unter anderem Dropbox, Google Drive, OneDrive und Box.

Daten wiederherstellen

Um deine Evernote-Daten mithilfe der Windows-Sicherung oder einer anderen Backup-Software aus einer lokalen Sicherungsdatei wiederherzustellen, gehe wie folgt vor:

  1. Beende Evernote, indem du in der Taskleiste mit der rechten Maustaste auf das Elefanten-Symbol (in der Nähe der Systemuhr) klickst und aus dem Kontextmenü den Befehl „Beenden“ auswählst.
  2. Nimm das Verzeichnis „C:\Benutzer\[Name deines Benutzerkontos]\Evernote\Databases“ aus deiner Sicherheitskopie und überschreibe damit das bestehende Verzeichnis, indem du die gesicherte Version in das Verzeichnis „C:\Benutzer\[Name deines Benutzerkontos]\Evernote\Databases“ kopierst.
  3. Trenne die Internetverbindung deines Computers, indem du die Systemsteuerung öffnest, mit der rechten Maustaste auf alle aktiven Netzwerkadapter klickst und „Deaktivieren“ auswählst. Dadurch wird Evernote vorübergehend an der Synchronisation gehindert, während deine Daten wiederhergestellt werden.
  4. Klicke mit der rechten Maustaste auf „Notizbücher“ und exportiere alle Notizen in eine ENEX-Datei (*.enex). Merke dir, wo du diese Datei gespeichert hast.

Unabhängig von der verwendeten Sicherungsmethode solltest du jetzt eine ENEX-Datei mit allen deinen Evernote-Inhalten vorliegen haben – entweder durch die bislang beschriebenen Schritte zum Wiederherstellen oder durch das regelmäßige Exportieren deiner Notizen. Um die Inhalte dieser ENEX-Datei wiederherzustellen und dadurch an verloren gegangene Notizen zu gelangen, gehe wie folgt vor:

  1. Klicke zunächst im Menü „Datei“ auf „Notizen aus Archiv importieren“. Wähle anschließend die zu importierende ENEX-Datei aus. Aktiviere unten im Dateidialog die Option „Schlagwörter importieren“, wenn du auch die den Notizen zugeordneten Schlagwörter importieren möchtest.
  2. Daraufhin importiert Evernote das ausgewählte Archiv in ein neues Notizbuch mit dem Titel „[Archivname] Import“. Wenn deine Archivdatei beispielsweise „Daten.enex“ heißt, erhält das Zielnotizbuch den Titel „Daten Import“.
  3. Sobald der Importvorgang abgeschlossen ist, werden dir die Größe des Imports in Byte sowie dein verbleibendes monatliches Upload-Kontingent angezeigt. Anschließend kannst du festlegen, ob das neue Notizbuch synchronisiert werden soll. Klicke in diesem Fall auf „Nein“.
  4. Ziehe alle Notizen, die du wiederherstellen möchtest, per Drag-and-drop in die gewünschten Notizbücher.
  5. Sobald du alle Notizen, die du behalten möchtest, aus dem Import-Notizbuch herausgezogen hast, kannst du es wieder löschen.
  6. Rufe die Systemsteuerung erneut auf und aktiviere die Internetverbindung deines Computers wieder.
  7. Klicke abschließend in Evernote auf die Schaltfläche „Synchronisieren“, um deine nun wiederhergestellten Notizen zu synchronisieren.

Falls du Hilfe bei diesem Vorgang benötigst, wende dich an unseren Support.

LANGUAGES_SUPPORT LANGUAGES_INCLUDE=ms